Gerald Hörhan

Investmentpunk Gerald Hörhan
Gerald Hörhan (* 28. Oktober 1975 in Wien) ist ein österreichischer Manager, Investor und Autor. Er ist vor allem durch seine umstrittenen Thesen zur Vermögensplanung und seine Kritik an der Europäischen Union bekannt geworden.
Sein Buch Investment Punk machte ihn im deutschsprachigen Raum bekannt. Hörhan war 2010 in verschiedenen Talkshows im deutschen Fernsehen zu Gast, unter anderem im SWR (Nachtcafé), NDR/Radio Bremen (3 nach 9) und im ZDF (Peter Hahne). Seit 2011 betreibt er gemeinsam mit Harald Psaridis Die Finanzschule. Am 31. Januar 2013 wurde in der Fernsehsendung Galileo ein Beitrag über Hörhan als Investmentpunk gesendet, in dem er erklärt, „wie man trotz Finanzkrise reich wird“. Bei seinen Auftritten pflegt er einen für seinen Beruf unüblichen, provokanten Stil und trägt dabei Kleidung auf, die an die Punkerszene erinnert.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top